Projekt: Kunst aus dem Land der Skipetaren Ausstellung albanischer Künstler in Oberösterreich (2002)

Projekt: Kunst aus dem Land der Skipetaren
Ausstellung albanischer Künstler in Oberösterreich (2002)

Vladimir Metani, Absolvent der Fachschule für Gießerei und über 20 Jahre lang Arbeiter im “Zentrum für Kunstbildhauerei” in Tirana, und seine auf der reichen Landschaft der Legenden und Mythen Albaniens beruhenden Werke sind – neben diversen nationalen Ausstellungen – international bekannt, insbesondere durch eine viel beachtete albanisch – österreichische Videodokumentation(“Alternative Head”), die in den Jahren 1997/98 mehrere Preise gewann.

Rajmonda Zaharia – Mato, Absolventin der Academy of Fine Arts, Tirana, stellt in ihren Werken ebenfalls oft Szenen mit Bezug zu Landschaften und Kulturregionen dar. Im Gegensatz zu der verbreiteten Darstellung der gegenwärtigen oft aggressiven und chaotischen Realität Albaniens sind ihre Werke auf den Ausgleich und die Schaffung eines Gleichgewichts zwischen Chaos und Ordnung, Schönheit und negativen Einflüssen, gerichtet. Viel beachtete Ausstellungen wurden u.a. in Tirana (“Art despite everything”, 1999) und Stockholm (2000) durchgeführt.

Unter dem Ehrenschutz der albanischen Botschaft in Österreich konnten die beiden Künstler im Jahr 2002 eine mehrwöchige Ausstellung in Buchkirchen / OÖ durchführen.

Einige der Werke von Vladimir Metani

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s